Sommerfluglager 2019

Dieses Jahr war unser Lehrgang wieder einmal ein voller Erfolg für alle Beteiligten. An fast jedem Tag konnte ausgiebig geflogen werden, was sich am Ende natürlich als positives Ergebnis wiederspiegelte.
Jeden Tag wurde gemeinsam gefrühstückt und zu Abend gegessen. Unsere Flugschüler und auch die Fluglehrer waren im Schulbetrieb nicht zu bremsen. Teilweise bis Abends zum Sonnenuntergang konnte man am Flugplatz Marpingen Segelflugstarts an der Seilwinde beobachten.
Neben der Schulung waren auch unsere Leistungspiloten unterwegs und nutzten in den 2 Wochen jeden guten Tag um weite Strecken zu fliegen.
Dabei wurden an einigen Tagen Flüge von ca. 800 Kilometer Strecke absolviert. Insgesamt erflogen unsere Streckenflieger in diesen 2 Wochen unfassbare 12.844,66 Kilometer.

Zur Hälfte des sehr harmonischen Lehrgangs wurden im Rahmen des Bergfests zwei “runde” Geburtstage nachgefeiert, bei denen es zu leckerem Essen und erfrischenden Kaltgetränken eine spektakuläre Kunstflugvorführung mit Rauch und Fontänen synchron zur Musik gab.

Geflogen wurde dies von einem unserer Vereinsmitglieder mit seiner Pilatus B4 PC11-AF.

Der Verein bedankt sich bei allen Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Lehrgang 2019 so harmonisch und problemlos, vor allem ohne Unfälle durchgeführt wurde!

-Bilder folgen-

Jährliches Sommerfluglager

 

Jedes Jahr veranstaltet unser Verein einen zweiwöchigen Fluglehrgang, in dem sich flugbegeisterte Vereinsmitglieder zusammenfinden, um dem wohl schönsten Hobby nachzugehen, das es gibt: dem Fliegen.

Der Lehrgang zeichnet sich durch große Teamarbeit aus. Die beginnt morgens mit gemeinsamen Frühstück, einem Briefing und dem darauf folgenden gemeinsamen Ausräumen der Flugzeuge aus dem Hangar.

An diesem Lehrgang können auch Schnupperschüler ab 14 Jahren teilnehmen und zwei Wochen, soweit das Wetter es zulässt, zusammen mit einem Fluglehrer Schnupperflüge durchführen. Gerade für Anfänger eine gute Gelegenheit sich in den Verein zu integrieren und die Grundkenntnisse des Fliegens zu erlernen.

Jeden Abend gibt es ein gemeinsames Abendessen, bei dem auch Vereinsmitglieder teilnehmen, die nicht direkt am Lehrgang beteiligt sind.

Ebenso Tradition sind unser Bergfest zur Lehrgangsmitte mit allen Teilnehmern und die berühmten Abschlussfeste unserer Lehrgänge.

Die jährlichen Lehrgänge sind ein Höhepunkt im Vereinsleben und haben schon immer dazu geführt, dass Freundschaften geknüpft und Fluginteressierte zu Flugbegeisterten wurden – vor allem auch durch die gemeinsamen Aktivitäten, die ausgeübt werden, wenn das Wetter das Fliegen nicht zulässt. Dazu gehören z.B. auch Museumsbesuche wie im technische Museum in Speyer, gemeinsame Gesellschaftsspiele, ein Besuch auf der Kartbahn oder in der Kletterhalle.